Snippet

Wenn bei Google eine Suchanfrage gestellt wird, dann erscheint in den meisten Fällen die folgende Ansicht:

snippet

 

 

 

Unter Umständen wird aber auch diese Darstellung angezeigt:

snippet

 

Dieses Ergebnis nennt man Snippet, zu Deutsch „Schnipsel“, weil es dem User, der die Suchanfrage gestartet hat ein paar Informationen zur Verfügung stellt warum Google diese Seite für besonders relevant hinsichtlich der Suchanfrage findet. Die Suchmaschine findet diese Angaben auf Ihrer Website und stellt sie für den User zusammen.

Die Quellen eines Snippets

Eine Quelle für die Informationen des Snippets sind die Meta-Tags, die auf der eigentlichen Seite nicht sichtbar sind, sondern vor allem den Usern und der Suchmaschinen dabei helfen sollen herauszufinden was das Thema dieser Seite ist.

Eingegeben werden diese Meta-Tags im Head des HTML-Quellcodes. Für Nutzer eines Content Management Systems können die Angaben für Meta-Tags ebenfalls eingegeben werden.

Für das Google Snippet sind dabei die folgenden zwei Meta-Tags die relevantesten:

  • Title
  • Description

Die Pflicht-Bestandteile des Snippets

Das "title"-tag

Das „title“-tag gibt Usern und den Suchmaschinen an worum es auf dieser Seite geht. Bei einer Suchanfrage in Google werden diese Angaben als erste Zeile ausgegeben. Keywords, die in der Suchanfrage benutzt wurden, werden sowohl im Title als auch in den weiteren Bestandteilen fett markiert, um dem User so anzuzeigen, warum die Suchmaschine diese Website hinsichtlich der Suchanfrage für relevant hält.

Für eine Suchmaschinenoptimierung ist es daher wichtig, dass diese „title“-tags prägnant auf das jeweilige Thema der Website abgestimmt werden – und zudem für jede Unterseite möglichst separat angepasst werden.

Die URL

Die URL der Website wird selbstverständlich ebenfalls angezeigt. Im Falle einer sehr langen URL kann diese gekürzt angezeigt werden, um relevante Keywords aus der Suchanfrage hervorzuheben.

Die "description"

Die Description, also die Beschreibung einer Website, ist ebenfalls ein Meta-Tag und sollte für jede Seite separat angepasst werden. Sie wird im Snippet unterhalb des Titels einer Seite als kurze Inhaltangabe der Website angezeigt, um den User - und die Suchmaschine - ausführlicher über den Inhalt zu informieren. Im Optimalfall ist sie bis zu 156 Zeichen lang. Darüber hinaus wird sie im Snippet nicht mehr vollständig angezeigt. Manchmal hält Google eine Description für nicht aussagekräftig genug und greift in diesem Fall auf einen Text-Ausschnitt zurück, den die Suchmaschine für passender empfindet.

Snippets: Eine Auswahl an Kann-Bestandteilen

Diese bisherigen Angaben sind in der Regel immer Bestandteil eines Snippets. Es gibt aber auch Erweiterungen, von denen auf einige hier nochmal kurz eingegangen werden soll.

Google+-Angabe

Ist die gesuchte Seite mit einem Google+ Profil oder einer Google+ Local-Seite verbunden, wird Ihnen dies in der Regel ebenfalls angezeigt und die User können Bewertungen abgeben. Ebenfalls wird die im Google+-Local-Profil hinterlegte Adresse angezeigt, dies aber normalerweise nur auf der ersten Position im Ranking.

Die Sitelinks

Sitelinks sind Seiten sind Seiten, die Google für besonders relevant empfindet. Diese treten wenn überhaupt aber nur auf der ersten Position auf und können über das Webmastertool lediglich ausgeschlossen, nicht aber spezifisch angegeben werden. In der Darstellungsweise gibt es ebenfalls Unterschiede. So können die Sitelinks groß dargestellt werden wie im Screenshot angezeigt und somit dem User noch weitere Informationen zu den einzelnen Seiten geben. Eine andere Möglichkeit ist, dass die Sitelinks lediglich als blaue Links unter der Description angezeigt werden. Die jeweilige Darstellungsweise entscheidet Google.

Die Optimierung der Snippets

Lediglich eine, wenn auch die bekannteste Form der Snippet-Optimierug neben der Optimierung der einzelnen Snippet-Bestandteile sind die sogenannten Rich Snippets nach Schema.org. Dies sind bestimmte HTML-Angaben im Quellcode, die es Google einfacher machen sollen den Inhalt einer Seite besser darzustellen. Es gibt sie für verschiedene Zwecke wie z.B. Bewertungen, Video oder Veranstaltungen. Im Google Webmaster Tool kann im „Testtool für strukturierte Daten“ getestet werden, ob das mit Rich Snippets versehene Snippet korrekt und wunschgemäß angezeigt wird.

Internetagentur internet-only.de

Online Marketing Schwerpunkt: Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenwerbung, Conversion-Optimierung, Content-Marketing, Online-PR
Marienkirchplatz 7 Neuss, Nordrhein-Westfalen
Phone: 02131-6619950