Virales Marketing

Als virales Marketing bezeichnet man eine Marketing-Strategie, die sich schnell auf anderen Seiten ausbreitet. Hierzu wird jedoch keine Mundpropaganda genutzt, sondern Medien bzw. soziale Netzwerke.

Ziel dieser Strategie ist es, in einem kurzen Zeitraum viele Leute mit dieser Werbebotschaft zu „infizieren“, ungefähr so wie ein Virus. Zudem sollen die Produkte und die Marke die bei dieser Werbebotschaft nähergebracht werden, die Menschen begeistern.

Vor- und Nachteile von viralem Marketing

Virales Marketing wird nicht durch das Unternehmen, sondern von anderen Personen verbreitet, was es ziemlich kostengünstig macht. Das hat auch den Vorteil, dass die Personen die die Werbebotschaften verbreiten Bekannte sind, deren Empfehlung man eher wahrnimmt als die von Unternehmen. Zudem verbreitet sich virales Marketing schnell.

Ein großer Nachteil von viralem Marketing ist, dass man diese Kampagne nicht komplett steuern kann. Dies kann dazu führen, dass Personen, die man als Zielgruppe im Auge hatte, sich negativ über das Produkt oder die Marke äußern.

Virales Marketing zum Erfolg führen

Zwar wird die Werbebotschaft von der Internetgemeinde verbreitet, trotzdem wird eine klare Planung benötigt. Zu aller erst sollte man eine kreative, einzigartige Idee haben. Ohne diese, wird sich die Zielgruppe nicht dafür interessieren. Es muss sich für den Nutzer lohnen. Dann benötigt man ein kalkuliertes Vorgehen. Man sollte planen, welche Medien/Netzwerke sich dafür eignen. Zudem sollte man die Verbreitung so einfach wie möglich gestalten.

Hinzu kann man noch eine Aussicht auf Gewinne stellen, dies ist aber nicht zwingend notwendig.

Internetagentur internet-only.de

Online Marketing Schwerpunkt: Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenwerbung, Conversion-Optimierung, Content-Marketing, Online-PR
Marienkirchplatz 7 Neuss, Nordrhein-Westfalen
Phone: 02131-6619950